AUSBRECHEN

AUSBRECHEN

-

Fünf Monate Favela hautnah,
fantasievolle Kinder und eine "Anleitung zum Ausbrechen".

Eines der ersten Projekte von ARTHELPS hat sich dem traurigen Alltag in den Favelas Brasiliens gewidmet, in denen Drogen, Gewalt, Armut und Arbeitslosigkeit den kinderfeindlichen Lebensrhythmus bestimmen.

Thomas Lupo, Mitbegründer und Vorstandsmitglied von ARTHELPS, tauchte für fünf Monate in diese Welt ein. Sein Ziel: Eine künstlerische Darstellung des Favela-Lebens aus der Sicht der dort lebenden Kinder. Plötzlich standen sie im Mittelpunkt, ihre Wünsche, Ängste, Träume und Talente. Ihr ganzes Leben.

Anfangs waren die 8- bis 15-Jährigen zögerlich und unsicher. Wussten nicht, was sie zeigen oder gar erschaffen können. Doch mit jedem Tag, an dem Thomas Lupo mit ihnen bastelte, grübelte, lachte und malte haben die Kinder mehr Selbstbewusstsein gezeigt – und zuletzt tief bewegende und ergreifend ehrliche Illustrationen und Fotos entwickelt.

Das Buch ANLEITUNG ZUM AUSBRECHEN ist eine Dokumentation dieses Schaffens. Einfühlsam und doch kraftvoll gestaltet, gibt es tiefe Einblicke in die Lebens- und Gefühlswelt der jungen Brasilianer. Das Werk hat einige Designpreise gewonnen und ist im renommierten Designverlag HERMANN SCHMIDT MAINZ erschienen.

PROJEKTORT
Favela Morro do Papagaio
Belo Horizonte / Brasilien

AUSZEICHNUNGEN
Deutscher Fotobuchpreis (Gold)
Red Dot Design Award
DDC Design Award (Gold)
ADC Design Award

PROJEKTLEITUNG
Thomas Lupo (ARTHELPS)

Der Erlös des Buchs geht an die Kinder und Jugendlichen in der Favela „Morro do Papagaio“ in Brasilien. Das Geld fließt in das staatliche Ausbildungsprojekt Fica Vivo (portugiesisch für „Bleib am Leben“) dessen Ziel es ist, den 12- bis 24-Jährigen ein Leben ohne Kriminalität und Drogenhandel zu ermöglichen.

Projekte Mithelfen